Sports

Qualifying beim GP in Monaco heute im TV und Livestream sehen


In der Formel 1 steht heute beim Grand Prix in Monaco das Qualifying an. Wie Ihr den Kampf um die Pole Position live im TV und Livestream mitverfolgen könnt, erfahrt Ihr hier bei SPOX.

Tag zwei beim Grand Prix in Monaco: Am heutigen Samstag, den 28. Mai, wird auf dem Circuit de Monaco das Qualifying bestritten. Wer sichert sich die Pole Position? Diese Frage wird um 16 Uhr beantwortet, wenn die Session offiziell losgeht. Außerdem findet heute auch das dritte Freie Training statt (Uhrzeit: 13 Uhr). Das große Spektakel im Fürstentum steht dann morgen (29. Mai) in Form des Rennens um 15 Uhr an.

Eine weitere Herausforderung für die Formel 1-Fahrer stellt an diesem Wochenende der neu asphaltierte Belag dar. Durchgeschüttelt und von Bodenwellen geplagt, ist es an diesem Wochenende äußerst schwierig für die Teams das richtige Setup zu finden.

Vom Sensationssieg des Franzosen Olivier Panis im Jahr 1996 einmal abgesehen – er gewann von Startplatz 14, nur vier Fahrer erreichten das Ziel – ist in Monaco ein perfektes Qualifying die Voraussetzung für den Sieg. Die Statistik belegt das: Nach Panis triumphierte nur, wer mindestens von Rang drei in den Grand Prix ging. In elf der letzten zwölf Auflagen kam der Sieger aus der ersten Startreihe. (Quelle: SID)

Formel 1: Das Rennwochenende beim GP in Monaco

Datum Beginn Event
Freitag, 27. Mai 14.00 Uhr 1. Freies Training
Freitag, 27. Mai 17.00 Uhr 2. Freies Training
Samstag, 28. Mai 13.00 Uhr 3. Freies Training
Samstag, 28. Mai 16.00 Uhr Qualifying
Sonntag, 29. Mai 15.00 Uhr Rennen

Formel 1 live: Qualifying beim GP in Monaco heute im TV und Livestream sehen

Die Übertragungsrechte für die Formel-1-Saison 2022 besitzen in diesem Jahr in Österreich die beiden Free-TV-Sender ORF und ServusTV. Im Vergleich zum vergangenen Jahr hat sich diesbezüglich also nichts geändert. Alle Sessions – egal ob Freie Trainings, Qualifyings, Sprintrennen oder Rennen – werden im frei empfangbaren österreichischen Fernsehen gezeigt. Obwohl der ORF auch für das vergangene Rennwochenende in Barcelona zuständig war, ist er es auch an diesem Wochenende, wenn die Piloten auf dem Stadtkurs in Monaco fahren.

Der Formel-1-Tag bei ORF1 beginnt um 12.50 Uhr mit dem 3. Freien Training. Das Qualifying wird dann ab 15.40 Uhr gezeigt. Durch die Übertragung begleitet Euch dabei das übliche Trio, das aus Kommentator Ernst Hausleitner, Co-Kommentator Alexander Wurz und Ferdinand Habsburg, der sich um die Analysen kümmert, besteht.

Der öffentlich-rechtliche Sender ist heute jedoch nicht nur mit der Übertragung im TV beauftragt worden, auch via ORF-Livestream wird das Qualifying zugänglich gemacht. Um diesen öffnen zu können, braucht Ihr auch kein kostenpflichtiges Abonnement, sondern Ihr könnt ihn völlig gratis aufrufen. Dafür müsst Ihr die ORF-TVthek aufsuchen, wo der Stream angeboten wird.

Während der ORF den F1-Samstag im Free-TV und im Livestream überträgt, gibt es einen weiteren Anbieter, der ebenfalls eine Option ist – nämlich Sky. Der Pay-TV-Sender besitzt die Übertragungsrechte an der kompletten Saison und ist daher auch heute im Einsatz. Das Qualifying ist auf den Sendern Sky Sport UHD und Sky Sport F1 (HD) ab 15.30 Uhr zu sehen. Auch Sky ist zudem für die Übertragung des dritten Freien Trainings verantwortlich.

Wie der ORF liefert auch Sky seinen Kunden einen Livestream, mit dem sich die beiden Sessions heute verfolgen lassen. Im Gegensatz zur ORF-TVthek ist der Sky-Livestream jedoch kostenpflichtig und nur mittels SkyGo-Abonnement oder via SkyTicket freischaltbar.

Leave a Reply

Your email address will not be published.