Politics

Kuppelshow: «Der Bachelor» hat seine letzte Rose verteilt


Kuppelshow
«Der Bachelor» hat seine letzte Rose verteilt

Dominik Stuckmann

Der Frankfurter Dominik Stuckmann ist der «Bachelor» in der gleichnamigen TV-Kuppelshow. Foto: -/RTL/dpa

© dpa-infocom GmbH

Anna Rossow freut sich über die letzte Rose des RTL-«Bachelors» Dominik Stuckmann. Die Zweitplatzierte trägt es mit Fassung. Nach der Sendung folgt die Frage aller Fragen: Sind die beiden noch ein Paar?

«Der Bachelor» Dominik Stuckmann (30) hat in der gleichnamigen Kuppelshow seine letzte Rose verteilt. Die entscheidende Schnittblume ging im Finale, das am Mittwochabend bereits vorab beim Streamingdienst RTL+ zu sehen war, an Kandidatin Anna Rossow (33).

Bei RTL im Free-TV wird das Finale erst in der kommenden Woche ausgestrahlt.

Die Zweitplatzierte Jana-Maria Herz (29) ging leer aus – und trug es mit Fassung: «Sehr schön war’s mit dir», brachte sie heraus. Erst später im Auto sagte sie, sie fühle sich schon ein wenig «verarscht».

Ihre relativ verhaltene Reaktion dürfte den ein oder anderen Zuschauer überraschen, nachdem sie während der Staffel mit einigen Eifersuchtsszenen auf sich aufmerksam gemacht hatte. «Wieso hast Du dann beim letzten Date gesagt, dass Du Dich in mich verknallt hast?», wollte sie dann aber doch noch wissen.

«Meine Gefühle für Anna sind stärker»

Die Antwort des «Bachelors» fiel so aus wie nahezu standardmäßig in dem seit Jahren laufenden Format: «Ich hab mich in dich verknallt, aber meine Gefühle für Anna sind noch stärker.»

Und so lagen Anna und er sich kurz darauf unter Feuerwerk in den Armen. Nach eigenen Angaben sind sie sogar immer noch zusammen, wie sie Moderatorin Frauke Ludowig nach dem Finale erzählten. Sie seien sogar dabei, eine gemeinsame Wohnung einzurichten. «Es klappt sehr gut tatsächlich», sagte Anna in einem Video des Paares, das RTL+ im Anschluss an das Finale zeigte. «Dafür, dass wir so viel Zeit miteinander verbringen, gehst Du mir noch nicht auf den Sack.»

Und auch Verliererin Jana-Maria sagte, sie habe sich zügig mit der Entscheidung des «Bachelors» abgefunden: «Ich verlieb mich sehr schnell, aber ich ent-verlieb mich auch sehr schnell.» Nach einigen Tagen sei alles auch schon wieder gut gewesen.

dpa



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.