Sports

„Große Probleme mit dem Pressing“



Edin Terzic, Julian Brandt und Salih Özcan äußerten sich nach der klaren und verdienten Niederlage in Leipzig. „Es war keine gute Leistung gegen einen starken Gegner.“ Die Stimmen zum Spiel.

Edin Terzic (auf der Pressekonferenz): „Wir sind recht ordentlich in die ersten Momente des Spiels gekommen, haben es aber verpasst, nach dem Gegentor nachzulegen. Wir hatten große Probleme mit dem Pressing. Da konnten wir uns nicht befreien, wurden mit jedem Pass unsicherer, lagen verdient zur Pause zurück. Es war keine gute Leistung gegen einen starken Gegner. Wir haben es nicht geschafft, dem Druck Stand zu halten, indem wir das auch mal überspielen. Wir hätten die Möglichkeit gehabt, Tony Modeste mehr einzusetzen und damit die erste Phase des Pressings zu überspielen.“

Julian Brandt (bei BVB TV): „Es war ein schlechtes Spiel von uns, es hat fast gar nichts geklappt. Wir haben uns komplett auf das Spiel von Leipzig eingelassen. Es war wild. Viele Ballverluste. Wenig Gutes auf unserer Seite. Niederlagen sind besch…, aber es geht weiter. Wir haben eine hochspannende Woche vor uns.“

Salih Özcan (bei Sky): „Wir haben schwer ins Spiel gefunden. Leipzig war gut, hat schnell über die Außen und viele tiefe Bälle gespielt, hatte mehr Elan, war giftiger. Es war nicht unser Tag. Wir wussten, dass Leipzig alles reinwirft, haben aber in den Zweikämpfen nicht die nötigen Prozente rausgehauen. Wir werden das Spiel so schnell wie möglich abhaken und danach das Bestmögliche herausholen.“



Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.