Sports

Djokovic und Nadal ziehen souverän ins Achtelfinale ein, Alcaraz folgt


Titelverteidiger Novak Djokovic hat ohne Satzverlust das Achtelfinale der French Open erreicht. Der serbische Weltranglistenerste bezwang den Slowenen Aljaz Bedene in seinem Drittrundenmatch am Freitag 6:3, 6:3, 6:2 und legte damit vor.

Auch der 13-malige Turniersieger Rafael Nadal zog wenig später ebenso souverän mit einem 6:3, 6:2, 6:4-Erfolg gegen den Niederländer Botic van de Zandschulp nach. Am Freitagabend löste Alcaraz seine schwere Aufgabe gegen den US-Amerikaner Sebastian Korda, der ihm zuvor seine einzige Niederlage in diesem Jahr auf Sand zugefügt hatte, sicher mit 6:4, 6:4, 6:2.

Bevor Djokovic im Viertelfinale auf Nadal treffen könnte, erwartet ihn eine Partie gegen den Argentinier Diego Schwartzman.

Der Athlet aus Belgrad präsentiert sich nach seiner langen Spielpause im Frühjahr in Paris wieder in Topform. In der Vorbereitung hatte der 35-Jährige mit seinem Triumph beim Masters in Rom seine Ansprüche auch für den Sandplatz-Klassiker in Paris angemeldet, bei dem er im Falle eines Erfolgs nach Grand-Slam-Titeln zu Nadal aufschließen würde.

Nadal, der es nun mit dem Kanadier Felix Auger-Aliassime zu tun bekommt, hat seit seinem Coup bei den Australian Open 21 Majorsiege vorzuweisen – einen mehr als Djokovic und Roger Federer.





Source link

Leave a Reply

Your email address will not be published.